Animal Pi

Bottrop, Ich zähle die Stunden


 

Nicht mehr lange und ich stehe erneut den Perversen Tiervergewaltiger Freunden gegenüber diese Woche.

Unter anderem die Front-Frau der Sodomie und Tiervergewaltigung Gabriele Lahn oder dem angeblichen "EX" des Perversen verurteilten Sodomiten Dammers. Dieser hatte Perverse wie Kiok und Lahn im Schlepptau bei der Verhandlung.

Lügt wie es bei Perverse wie Lahn und Co üblich ist und schwört nur ein Opfer des Carsten Thierfelder zu sein. Jedoch brach sein Lügen -Gebäude vor Gericht zusammen.
Seine Entschuldigung war es, dass er doch Schwul sei, und mit Tierpornos oder auf Sodomie-Foren andere Schwule gesucht habe. Ein SCHLAG für jeden Schwulen mitten ins Gesicht.

Befreundete Schwule von mir hatten sich danach auch zur Wort gemeldet und diesen Perversen Sodomie-Freund gezeigt wie Schwule Menschen Tatsächlich über diese PERVERSEN Sodomiten denken.

Diese Woche ist es endlich soweit diese Tiervergewaltiger-Freunde wieder gegenüber zu stehen vor Gericht.

 

Dazugehörige Artikel:

 

 

Freunde des SEX mit Tieren um Gabi Lahn, Michael Kiok und anderen Perversen verlassen Fluchtartig das Gericht in Güterloh nachdem sie eine Niederlage erlitten hatte.


Trotz ihrer LÜGEN konnten die Perversionen und Tierpornos nachgewiesen werden.

 

 

Nachtrag 05.04.2016

 

Gerade erreichte mich per FAX ein weiterer mehrseitiger Antrag meines Anwaltes zur Gerichtsverhandlung der Sodomie-Freunde und Freunde des Sex mit Tieren der diese Woche stattfindet. Ein paar Auszüge habe ich angefügt, die vollständigen folgen.

Die Freunde von Tiervergewaltigung und vorne weg deren Anwalt zweifeln sogar das Urteil des Schöffengericht an, in welchen ALLE ANKLAGEN und VERFAHREN welche von Seiten der Perversen gestellt und auf dem Weg gebracht wurden, eingestellt wurde.

Darunter waren Anzeige von der Frontfrau der Sodomie Gabi Lahn, Tierhof Straelen, Chris Jung, und noch so einige andere die sich zusammen gefunden haben im Kreis der Tiervergewaltiger, Kinderschänder und Perversen um mich zum Schweigen bringen zu wollen. Damit die Tatsachen über den sexuellen Missbrauch von Tieren und Kindern nicht weiter publiziert wird. Vor allem jedoch sicherzustellen das ich nicht weiter mit anderen Tierfreunden eine Front gegen Sodomie und Pädophilie bilden.

Es scheint ein interessanter Verhandlungstag zu werden, wobei ich dieser nicht der letzte sein wird. Zumal die Verhandlung gegen den Sodomiten und Hochstapler Lothar Riemenschneider im Juni ansteht. Natürlich ein guter alter Bekannter und Weggefährte einer Perversen wie Kiok, Lahn und anderen.

 

 

 

 

 

 

    

nach oben              startseite