Animal Pi

Wegbereiter, Bürgen, Profiteure von Sodomie & Pädophilen

 

Sodomiten stellen PRESSEANFRAGEN, Betrüger geben sich als Journalisten aus, SCHWACHSINN BRINGT AUA-WEH HERVOR. In Deutschland leben rund eine Million Psychopathen, haben neue Studien ergeben. Manche von ihnen arbeiten unerkannt in hohen Führungspositionen. Und sie sind gefährlich. Die Sodomie-Freunde wissen aus Erfahrung genau wie sie vorgehen müssen um Kritiker zum Schweigen zu bringen. Mit Verleumdung die Glaubwürdigkeit des Gegners vernichten.


Aus dieser Gruppe der Sodomie-Freunde stellt dann jeder ein Antrag auf eine Einstweilige Verfügung, die ja nun jeder bekommt, egal ob er Recht hat oder nicht. Ist dann die erste Verfügung in der Tasche wird diese dann sogar als Beweis für den zweiten Antrag zur nächsten Verfügung genommen. Bei der der dritten können dann schon 2 Verfügungen als Beweis mit-gereicht werden, usw., usw.,!

Diese werden dann nachweislich die nächste Person gegeben, und der spielt dann das gleiche Spiel. Der Öffentlichkeit verkaufen diese Sodomie-Freunde aber das es alle unterschiedliche Personen sind.

DIESES SPIEL HATTE NACHWEISLICH CHRIS JUNG BEGONNEN, WELCHER HEUTE NOCH AKTIV KARIN BURGER ODER MARTINA RETTHOFERUNTERSTÜTZT UND WEITER VERLEUMDUNGEN GEGEN CARSTEN THIERFELDER VERSCHICKT AN BEHÖRDEN UND MEDIEN.

Viele Monate hatte ich mir das bejubeln der Sodomie-Freunde von Martina Retthofer, Karin Burger und anderen Personen angeschaut ohne je einen Satz dazu zu schreiben.  Ich hatte diese Personen nachweislich MEHRFACH angeschrieben das sie damit aufhören sollen diese Verleumdungen und Hetzt-jagten zugunsten der Sodomie-Freunde gegen Tierschützer und Tierschutzvereine zu betreiben.

Ich habe deren Anwälte nachweislich MEHRFACH angeschrieben ihren Mandanten zu raten diese Verleumdungen zu beenden. NEIN, sie denken nicht dran. Also blieb mir KEINE andere Wahl als diese Sodomie-Freunde in der Öffentlichkeit zu Rede zu stellen in der sich mich auch verleumdeten. Martina Retthofer bezeichnet Öffentlich das bekämpfen von Tierbordelle, Sodomie oder Pädophilie als WERTLOSE ARBEIT !

Es gibt einige von ihnen, teilweise sind solche Kreise gefährlicher als die Sodomiten selbst. Sie handeln nicht selten nachdem Motto „DER ZWECK HEILIGT DIE MITTEL“. SIE  ARBEITEN MIT, FÖRDERN, BEFÜRWORTEN, UNTERSTÜTZEN ODER GEBRAUCHEN DIE SODOMITEN UM IHRE ZIELE ZU ERREICHEN.

Den Lebensunterhalt bestreiten sie indem andere Menschen für sie leiden müssen. Um die eigenen finanziellen Projekte schmackhaft zu machen werden Tierschützer oder Tierschutzorganisationen mit Verleumdungen oder Fälschungen von Unterlagen bekämpft. Den einen oder anderen werde ich ihnen jetzt etwas genauer vorstellen. Karin Burger ging dabei sogar soweit geplante Einbrüche zum Erlangung von Unterlagen und die nachträgliche Verfälschung der gestohlenen Dokumente zu organisieren und MIT zu managen.

Das Einbruchswerkzeug aus dem Karin Burger „Werkzeugkasten“ war der ehemalige Hofmeister Ingo Kopp von Hof Huppenhard des ETN. (Europäischer Tierschutz und Naturschutz e.V.) Karin Burger lebt davon andere Menschen zu denunzieren oder Rufmordkampagnen zu organisieren. Die daraus entstehenden AUA-Artikel von Karin Burger werden für Lesegeld an gutgläubige Leser verkauft.
Seit neusten sogar als VIP-ABO überteuert vermarktet. Hält man diese Personen wie Karin Burger den Spiegel vor das Gesicht fühlen sie sich beleidigt!


Dabei vergessen Sie was sie seit Jahren unschuldige Tierschützer, Tierschutz-Vereine oder Tierschutz-Organisationen angetan haben. Das interessiert keine Karin Burger und dessen Mitläufer ob sie diese Menschen mit ihren Verleumdungen geschädigt oder beleidigt haben.

Die Dreistigkeit einer Karin Burger ist es das sie zu diverse Gerichte in ganz Deutschland rennt und unter möglichen "MEINEID" schildert verleumdet worden zu sein von den genau ihren jahrelangen und eigentlichen Opfern. Immer vergisst Karin Burger zu erwähnen dass ihr nur die Wahrheit vorgehalten wurde, Sie vergisst auch zu sagen was sie seit Jahren unschuldige Menschen antut. Anwälte aus Halle unterstützen solche Aktionen noch auf Kosten der Steuerzahler. Karin Burger verfälscht dabei offensichtlich ihre finanziellen Einnahmen um bei Gericht einen Antrag auf Armenrecht stellen zu können, um so Kritiker kostengünstig zu verklagen, mit Einstweiligen Verfügungen zu überschütten. Ihre illegalen Einnahmen und "Gaunereien" verschweigen Personen wie Karin Burger vorsätzlich.

Karin Burger ist dabei auf den Zug des Chris Jung gesprungen, einen befreundeten selbsternannten Kynologen sowie Vermehren von Rassehunden. Von diesen hat Karin Burger auch ihre Anwälte "Maurer & Euro" übernommen. Für die Gefälligkeiten werden die Anwälte dann mit Werbung auf dem Sodomie-Freundlichen „Doggenhetz“ belohnt.
Genau diese Internet-Seite ist es welche Karin Burger den Pädophilen, Sodomiten oder Sodomie-Freunden zu Verfügung stellt für ihre Inhalte und Ziele weiter ungestraft Tiere sexuell missbrauchen zu können.

Einer dieser Karin Burger Freunde ist ROMAN CZYBORRA, ein PIRATEN-PARTEI Mitglied aus Berlin. Verschwiegen jedoch werden die Mitgliedschaften des ROMAN CZYBORRA zu dem Deutschen Pädophilen-Verein „KRUMME-13“, oder dem Holländischen PÄDOPHILEN-VEREIN UND KINDERPORNO-DATENBANK „MARTIJN“.

Weil die ganzen PERVERSIONEN des ROMAN CZYBORRA aufgedeckt wurden hielten es die Sodomiten MICHAEL KIOK und DAVID ZIMMERMANN für dienlicher wenn ROMAN CZYBORRA den SODOMIE-VEREIN ZETA für die Öffentlichkeit scheinhalber verlassen würde auf dem Papier.


Denn selbst die Kontakte des Roman Czyborra zu Nekrophile kann auf Dauer nicht fördernd sein für den Sodomie-Verein ZETA ! Da Sodomiten wie Roman Czyborra, Michael Kiok oder David Zimmermann aggressiv gegen mich Carsten Thierfelder vorgehen um weitere Veröffentlichungen zu ihren VORLIEBEN zu verhindern, und um speziell mich zu bekämpfen, MACHT DIESES SODOMIE VERHALTEN FÜR KARIN BURGER INTERESSANT. Und da Karin Burger weiß das ich die Sodomiten überall nachstelle, bietet sie den Sodomie-Freunden eine „Journalistische“ Heimat an! Von nun an wurden auf der DOGGENNETZ PAGE HETZERISCHE SCHRIFTEN VON PÄDOPHILEN UND SODOMIE-VEREINE PUBLIZIERT !

Man befreundet sich mit Sodomiten und Pädophile an und geht Allianzen ein weil es gegen mich Carsten Thierfelder dienlich ist. Man koordiniert Klagen und spricht Einstweilige Verfügungen gegen mich Carsten Thierfelder ab. Was die Klage-HISTORIE der Sodomie-Freunde gegen mich lückenlos und eindeutig bestätigt. Ich neige dazu sogar schon von Organisierte Kriminalität der Sodomie-Freunde zu sprechen. Angefangen hat dieses SODOMIE-FREUNDE –SCHNEEBALLSYSTEM Chris Jung.

Dieser Chris Jung hatte jahrelang vorsätzlich Verleumdungen gegen einige ACEB e.V. Mitglieder oder deren Vorstand publiziert um sich zu bereichern oder Kynologischen Wissen vorzugaukeln. Dieser gab sich als Diplom Biologen aus ohne jedoch ein Diplom zu haben. Schrieb ein Buch und benutzte dabei Texte und Passagen die er sich zuvor unerlaubt aneignete.

Die Opfer welche um ihre Texte betrogen wurden mahnten den Chris Jung gab, und untersagten ihm diese Texte weiter zu benutzen.  (All dies publizierte ich damals) Und auch hier das gleiche Schauspiel ! Jahrelang beleidigen und verleumden diese Personen und hatten keinen Widerstand erfahren.

Doch dann kommt Animal-Pi © und hält dieser "Gesellschaft" den Spiegel vor das Gesicht, dann fühlen genau diese Personen sich beleidigt, und wollen gemeinschaftlich mich Carsten Thierfelder verklagen. Dieser „Schneeball“ wurde von Chris Jung dann der befreundeten Karin Burger zugeworfen.

Die Sodomie-Freundin wirft dann den „Schneeball“ den Sodomiten zu, und diese dann der Zwielichtigen Martina Retthofer vom TIERHOF-STRAELEN und CHARITY FÜR TIERE Sehen Sie selbst wie man Verleumdet und Spendengelder sammelt!  Klick & Klick.

Hier können Sie sehen wie die Sodomie-Freunde welche EXTRA  freigeschaltet wurden von Martina Retthofer mich Carsten Thierfelder beleidigen und verleumden weil ich die Machenschaften von Personen wie Karin Burger und Martina Retthofer aufgedeckt habe. KLICK
Jeder dieser Sodomie-Klage-freudigen bezieht sich dann auf den anderen beim einreichen eines Antrages auf eine Einstweilige Verfügung gegen mich. Die Gerichte denken es handelt sich um diverse unabhängige Personen.

Tatsache jedoch ist, DASS es sich um ein großes SODOMIE-FREUNDES-GEFLECHT handelt was Hand in Hand arbeitet! Und ihre Beleidigungen und Verleumdungen gegen mich verschweigen Sie und ihre Anwälte immer bei Gericht und vor dem Richter !
Martina Retthofer versuchte sogar ihren Anwalt Torsten Rühl zu überzeugen mich RECHTLICH zur Verantwortung zu ziehen, weil ich mich Öffentlich gegen Pädophilie bekannt hatte mit einem Lied was diese Einstellung untermauert.

Was kann Martina Retthofer oder ihren Anwalt Torsten Rühl dazu veranlassen mit dem Gedanken zu spielen eine AKTIVE HALTUNG gegen Pädophilie bestrafen zu wollen? Fühlt man sich von mir Carsten Thierfelder bedroht wenn er diese ANTI-Pädophilie-Haltung vertritt ?  
Zumal ich es NICHT als Beleidigung ansieht die Wahrheit zu publizieren! Wie oft habe eigentlich ich versucht diese Sodomie-Freunde zu verklagen wegen Beleidigung und Verleumdung? Gründe hätte ich doch wirklich mehr als genug. Als was werde ich nicht alles beschimpft von diesen Sodomie-Freunden. Als NAZI, als HASSPREDIGER, als KINDERSCHÄNDER WELCHE SEINE EIGENEN KINDER MISSBRAUCHT, usw..!

Und doch hatte ich bis heute KEINE Klage oder Verfügung angestrebt gegen diese Sodomie-Freunde. Doch ich merke das es auf Dauer nicht so weiter gehen kann. Ein weiteres Lieblings-Thema von den Sodomie-Freundin Karin Burger und Martina Retthofer ist der ETN. Vielleicht weil der ETN öffentlich bestätigt hatte das es Tierbordelle in Deutschland gibt? Hier wird verleumdet gegen den ETN, erpresst und manipuliert was da Zeug hält wenn Texte auf Doggenhetz oder Tierhof-Straelen verbreitet werden durch die Sodomie-Freunde selbst.

Kommt dann einer daher und schreibt das es eine Unwahrheit ist was man hier verbreitet gegen den ETN, dann ist man sofort das Opfer von Karin Burger, Martina Retthofer oder welchen Sodomie-Freund auch immer. TATSACHE ist: TIERHOF-STRAELEN insbesondere MARTINA RETTHOFER arbeitet mit Sodomiten und Tierbordelle zusammen In ihrem Gästebuch wenn es darum geht die Sodomie-Freunde zu beschützen!

Aber noch enger arbeitet Martina Retthofer mit Tierbordelle zusammen wenn sie den Kämpfer gegen sexuellen Missbrauch von Tieren und Kindern Carsten Thierfelder verklagen können. Das es sich bei dem hier von Martina Retthofer eingeladenen Gesprächspartner um ein "Tierbordell-Sodomit" handelt ersehen sie an dem PREIS welcher für Tiere verlangt wird, und das Tiere zum Sex angeboten werden! (Siehe oben links Foto: 150 Euro pro Person, 250 Euro Rabatt) Frage: Warum verteidigt Martina Retthofer diese Sodomie-Freunde wie "HUSKY" oder "Laurin" vom Tier-Bordell-Forum "Beast-Forum"? Dieser neue Martina Retthofer Freund "LAURIN" durfte sogar Seitenweise HASS und GEWALT gegen mich Carsten Thierfelder auf dem Tierhof-Straelen-Chat posten!

Martina Retthofer belügt sogar Gemeinschaft und vorsätzliche die Gerichte zusammen mit ihren Anwalt Torsten Rühl und behauptet das "HUSKY" oder "LAURIN" nicht bei ihr posten! 

Und Martina Retthofer nicht vorsätzlich EXTRA und bewusst die Artikel der TIERBORDELL-BETREIBER freischaltet!
Sehen sie sich nochmals diese pdf an:  >>KLICK<<

Martina Retthofer vom Tierhof-Straelen holte sich die Sodomiten gezielt ins "Haus" um mich Carsten Thierfelder gezielt bekämpfen zu können. Martina Retthofer überzieht seit Jahren unliebsame Konkurrenten im Tierschutz mit Rufmord und Verleugnungen. Da dieser Tierhof-Straelen mit gezeichnet ist durch den Millionen-Spendenbetrug von ARCHE2000 fehlen neue Einnahmequellen.

Die Druckerkolonnen reichen NICHT aus um die durch das Spenden Sammlungsverbot entstandenen Lücken zu füllen. Also nehme man Verleumdungen mit den anderen Vereinen die Spendern weg nehmen kann, am besten indem man diese Öffentlich Verleumdet.

Als Martina Retthofer begann das Tierbordell in Niedermohr als „GRILLPARTY“ zu verkaufen, wo zu Unrecht eine Polizei-Razzia durchgeführt wurde, rief es natürlich mich auf dem Plan. Warum verbreiteten Martina Retthofer dieses Alibi von der Grillparty?

Weil eine Karin Burger dieses auf Doggenhetz publiziert hat um ihre Sodomie-Freunde aus dem Tierbordell zu schützen, eine unbedenklichkeits--VITA auszustellen. Man kann doch von Seiten der Karin Burger nicht auf die Sodomiten verzichten im Kampf gegen Carsten Thierfelder. Martina Retthofer folgte dann auch hier die Praktiken der Karin Burger und ließ die Sodomiten auf der Plattform posten.

Wieder wurden die PAROLEN gegen mich Carsten Thierfelder abgelassen das ich ein NAZI, HASSPREDIGER oder LÜGNER sei wenn ich behauptet das es in Deutschland Tierbordelle gibt.

Reagiert man dann von meiner Seite und publiziert die Tatsachen zu Tierhof-Straelen was jeder im Internet nach recherchieren kann, wird man wegen Beleidigung angezeigt von der Sodomie-Freundin Martina Retthofer ohne Rücksicht auf die Wahrheit.

Man schaltet sogar EXTRA  die Artikel von Sodomiten frei die sich gegen mich richten und voller Beleidigungen und Verleumdungen sind. So motiviert Martina Retthofer die Sodomie-Freunde weiter gegen mich zu hetzen, weil ich bei Tierbordell Niedermohr die Behörden auf den Plan rief. Und genau einer dieser Diskussions-Partner von Martina Retthofer schreibt in Sodomie–Foren Suchanzeigen für Sex mit Tieren und Schutzbefohlenen.

Man reicht solchen Sodomiten die Hand seitens Martina Retthofer nur um mich bekämpfen zu können. Nachdem das Tierbordell in Niedermohr die Razzia hatte, wurde auch die dazugehörige Tier-Porno-Börse geschlossen vom Betreiber selbst. In dieser Tierporno-Börse kamen die Sodomiten um sich im Chat zu vergnügen.

Gewalt-Tier-Pornos zu tauschen und zu verkaufen. Fotos von sexuell missbrauchten WELPEN wurden zu WERBEZWECKE von dem Tierbordell-Betreiber aus VERL (NRW) hoch geladen! Sexuell Missbrauchte Welpen-Fotos die der Bordell-Betreiber aus Verl SELBST mit dem Handy aufgenommen hat! Sich SELBST gefilmt hat wie er wenige Wochen alte WELPEN sexuell missbraucht.
Eine Gabriele Lahn schrieb dazu das es eine völlig normale SEXUALITÄT sei! Das muss diese Gabriele Lahn auch sagen, denn Freunde halten zusammen egal ob Kinder oder Tiere sexuell missbraucht werden.

Doch diesen Sodomie-Video-Ring gab es ab Datum der Schließung des Tierbordell-Niedermohr nicht mehr. Wem wundert es, nun gingen die Sodomiten nachweislich zu der Online Plattform von Martina Retthofer von "Tierhof-Straelen" und "Charity für Tiere" um dort zu posten. (siehe Beispiel "Huski" oder "Laurin")

Immer schaltete Martina Retthofer diese Artikel der Sodomiten frei ohne SENSUR! Warum macht man so etwas? Warum schaltet man von Sodomiten und Verurteilten Tierporno Händler die Artikel frei ? Artikel die ein Tierbordell als Grillparty verharmlosen? Artikel die vorsätzlich nur den Zweck haben mich Carsten Thierfelder zu verleumden und zu beleidigen!  

Wenn jemand gegen Sodomie und sexuellen Missbrauch ist, wird er mit Sicherheit keinen Artikel verbreiten welcher das Thema verharmlost oder sogar LEUGNET! Genau solche Personen sind es die ich als Förderer, Befürworter oder Wegbereiter bezeichne.

Über jeden von ihnen die bekannt sind wird ein Artikel auf Animal-Pi zu finden sein können in Zukunft.


Zitat: ( Lothar ? Dr.. )     SO ... erster Streich ... am Mittwoch (ERNEUT wird da versucht, ENDLICH die schon FAST ZWANZIGMAL verhängte ORDNUNGSHAFT gegen das "VOLKSVERHETZER-ARSCHLOCH   CARSTEN THIERFELDER" durchzusetzen im "Rechtsstaat Deutschland" !) geht es weiter ...! Hallo, VOLKSVERHETZER unter den selbst ernannten "Tierschützern" ! NOCH JEMAND ohne Fahrschein ?
Will NOCH jemand - weil er zu BESCHRÄNKT, zu DUMM, zu SPIESSIG, zu AUTORITÄR, zu VERKLEMMT, zu FASCHISTOID, zu GEISTIG und SEELISCH VERNAGELT und HASSERFÜLLT ist... 

Weil ich das Tierbordell und die Tierporno Videodatenbank seines "Sodomie-Freundes" entlarven konnte, und für die Schließung der Tier-Porno-Börse verantwortlich bin, RASTET der Sodomie-Freund LOTHAR R. völlig aus. Er bezeichnet den Kämpfer gegen Sodomie und Pädophilie als VOLKSVERHETZER-ARSCHLOCH.

Möglicherweise hängt das auch mit seinen NEIGUNGEN zusammen, und das gerade ER Kinder vor Sexuellen Missbrauch warnen sollte.
Lothar Riemenschneider nennt sich "DOKTOR" , ist er tatsächlich ein Doktor, benimmt sich so ein Doktor ?

Das scheint ein JOCKER dieser Sodomie-Freunde zu sein! Eine KARIN BURGER bezeichnet sich als Journalistin, CHRIS JUNG als Diplom-Biologe, MARTINA RETTHOFER als Tierschützer. Lothar Riemenschneider wurde auf Grund seiner "Vorlieben" aus dem Vereinsleben des KRONOS E.V entsorgt.

Auch einige Gerichtsverfahren gab es wohl gegen Lothar Riemenschneider, die alle erfolgreich GEGEN Lothar Riemenschneider endeten. Immer noch gibt sich gelegentlich dieser Lothar Riemenschneider als Zugehörig des KRONOS E.V aus. Dieser Doktor Lothar Riemenschneider möchte Frauen gerne den Schädel einschlagen um das Gehirn raus spritzen zu sehen. Siehe original Aussage von Lothar Riemenschneider (Foto links)

Ein David Zimmermann ist nach Außen Tierpfleger, Tierschützer, Tierrechtler, Tier-Psychologe! Doch in Wahrheit ist er ein Sodomit und Vorsitzender eines Sodomie-Verein mit dem Namen ZETA.

Oft also steckt hinter einem Titel etwas was man NICHT erwartet! Ein neues Sodomie-Freunde.Treffen ist auch geplant in KÖLN! Dazu wird es NICHT kommen! Alle Personen sind Animal-Pi bekannt, wir werden die Sodomie-Freunde zusammen mit der Polizei erwarten! Aktuell wird gerade versucht 6 Bordell-Treffen zu organisieren! 3 davon in NRW! Alte bekannte Sodomie-Freunde und auch gleichzeitig von Martina Retthofer Gästebuch Mitglieder haben auch Interesse am Treffen signalisiert! Anbei sehen sie BEWEISFOTO links. Immer wieder bekomme ich Anschreiben oder Anrufe von Tierfreunden die mehr als Wütend sind auf die Sodomie-Freunde, Tierbordell-Betreiber, Wegbereiter und Befürworter vom sexuellen Missbrauch.

Ich weiß dass es schwer fällt einen Sodomiten oder dessen Lesegeld-Journalistin keine Ohrfeige zu geben für ihre abscheulichen und ekelhaften Taten. Doch bitte haltet Euch zurück! Denn darauf spekulieren die Sodomie-Freunde -Journalistin nur, dazu provozieren sie seit Jahren.
Lauft nicht in deren Falle. Sollte ein Sodomit oder eine Sodomie Journalistin nur eine Ohrfeige bekommen können sie endlich ihr Opferrolle ausspielen die sie seit Jahren der Bevölkerung vorspielen!

Glaubt mir, wir können diese Sodomie-Freunde, Pädophile und Lesegeld-Journalisten auch ohne eine Ohrfeige stoppen! Heute am 14.07.2013 stand diese Sodomie-Freundin Gabi Lahn vor der Tür und wollte mich sprechen.

Ich habe mit Sodomie-Freunde nichts zu besprechen! Solche welche sich hinstellen ohne Fakten zu kennen und behaupten in Niedermohr waren nur Tierfreunde und KEINE Sodomiten. Dort werden KEINE Tiere sexuell missbraucht, dort ist KEIN Tierbordell. Solche die sich hinstellen und mich Carsten Thierfelder als Lügner beschimpfen ohne mich überhaupt befragt zu haben zum Thema.

Solche Personen Verleumden um Sodomie-Freunde zu schützen. Diese Gabi Lahn hatte Verleumdungen und Hetzen gegen mich publiziert weil ihre Sodomie-Freunde im Tierbordell Niedermohr aufgeflogen sind. Wenn Solche Tierbordell-Freunde reden wollen sollen sie zu Karin Burger gehen.
Die hört es gerne das in Niedermohr kein Tierbordell ist.  

 

Gabriele Lahn zum Tierbordell Niedermohr, und dort aktuell erstellten Tierpornos :


Zitat Gabi Lahn: "Es war ein reines kennenlerntreffen...nicht mehr und nicht weniger...die pferde die eingeservt wurden waren schon vorher auf dem grundstück vom besitzer....die polizei hatte keinen durchsuchungsbefehl....es würde erst gestürmt als antis berichteten es wären pornos auf einem rechner....jab...ein tierprono der alt war und deswegen gab es schon ein urteil...an diesem tag ist nichts weiter passiert als das sich menschen zusammengesetzt haben zum töddern".

 

Und genau diese Aussage von Gabriele L ist eine Schutzbehauptung und Verleumdung. - Kenneinlern-Treffen - Keinen Durchsuchungsbefehl - Nur 1 Tierporno das ALT war - ..an diesem Tag ist NICHTS weiter passiert als das sich Menschen zusammengesetzt haben.... Richtig, denn es fand ja die Polizei Razzia statt, und deshalb wurde nur am Freitag und Samstag bis zum Polizei-Einsatz gechattet, denn die Polizei hätte sicher NICHT mitgemacht bei den sexuellen Missbrauch. Jedoch was am Freitag, den Tag davor im Tierbordell vorgefallen ist verschweigt Gabriele Lahn!

Muss sie sicher erst den Bordell-Betreiber fragen was sie sagen soll! Jeder der Vorsätzlich dieses Thema verharmlost oder Informationen verfälscht ist genauso schuldig wie die Täter selbst. Wer hat das eigentlich der Gabi Lahn erzählt das sich die Bordell-Besucher "NUR" unterhalten wollten? Der Bordell-Betreiber selber? Die Kunden des Tierbordell?

Na wenn die sagen das es KEIN Tierbordell ist dann muss es wohl stimmen! Gute Recherche Gabriele Lahn! Gute Beweise Gabriele Lahn! Warum halten diese Sodomie-Freunde einfach nicht nur ihren Mund gehalten wenn sie immer nur nachplappern was man ihnen vorlegt.

Hatte diese Sodomie-Freundin Gabi Lahn denn mich gefragt wie ich darauf kam das in Niedermohr ein Tierbordell ist? Warum betitelt sie mich öffentlich als Lügner und leugnet die dortigen Sodomie-Freunde als „Grillfreunde“? Den wirren Ausreden der Gabriele Lahn stehen Akten, Videos, Chatprotokolle gegenüber die aber beweisen das es sich um ein Tierbordell handelt!

Ich Carsten Thierfelder kann es Ihnen immer wieder nur ans Herz legen, Reden / Diskutieren Sie mit KEINEN Sodomiten, Wegbereiter oder Förderer von Sodomie! Weder Mündlich noch schriftlich.
Früher oder später wird ihnen das zum Verhängnis. Es wird verfälscht und gegen Sie verwendet. Hauptgrund jedoch ist das es KEINEN Gesprächsbedarf gibt, denn es gibt nur eine Lösung. Es gehört VERBOTEN und STRAFRECHTLICH VERFOLGT!

Diese Englische Bulldogge auf dem Foto wurde mehrfach sexuell missbraucht. Einige Operationen hatte der arme Kerl danach über sichergehen lassen müssen. Der Schließmuskel zerrissen durch sexuellen Missbrauch! Von der Seele dieses Hundes will ich erst gar nicht reden, die man auch für immer zerrissen hat! Selbst heute noch wird dieser Bulldog missbraucht von den Sodomiten oder Sodomie-Freunde wie Martina Retthofer oder Karin Burger, missbraucht mit ihren
Verleumdungen! Nicht die sexuell Missbrauchten sind die Opfer wie diese Englische Bulldogge „Morten“! Sondern die Freunde der Sodomie sind die Opfer. So stellen es die selbsternannten Journalisten der Sodomie gerne und Öffentlich dar. Durch die sexuellen Misshandlungen an "Morten" ist er heute NICHT mehr in der Lage den Stuhlgang zu halten, beim laufen fällt die Kot einfach so raus ! ( Foto links)  

 

 

Anbei zwei Leserbriefe von 42  ( jeden Tag werden es mehr) zu den angeblichen Opfern wie Karin Burger, Martina Retthofer oder Lothar Riemenschneider    >KLICK<  oder diesen  >KLICK<  Mit Sicherheit sind die Autoren der Leserbriefe die nächsten Opfer der Sodomie-Freunde, weil sie es wagten die Wahrheit auszusprechen! ( genau so ist es auch gekommen)
Leserbrief an Antenne-Kaiserlaitern : 

 

<<<<<<....  Sehr geehrter Herr Schwenk, mit Freude  haben wir, die Mitglieder der Gruppe  Gegen Sodomie Schweiz/Europa Kenntnis von Ihrer Sendung des Radiosenders 96.9 Antenne Kaiserslautern am vergangenen Freitag, 12. Juli 2013, unter dem Topthema-Titel „Tierbordell in Westpfalz“ genommen.

In dieser Sendung kommt auch endlich der engagierte Tierschützer Carsten Thierfelder zum Thema Tierbordelle ausführlich zu Wort. Carsten Thierfelder ist ein  Tierschützer der nicht davor zurückschreckt Unrecht am Tier zu akzeptieren!  Er gehört keiner anerkannten Organisation an, und das ist auch sehr gut so! Stattdessen ist er Betreiber einer Webseite mit  Inhalten,  die aufzeigt wie es aussieht in der Welt der Perversen sprich Zoophilen und Sodomiten!

Aktuell liegt eine gegen ihn angeordnete Ordnungshaft von 14 Tagen vor, weil er sich weigert Inhalte dieser Seite die der Wahrheit entsprechen zu löschen.

Daher geht der tierliebe, engagierte Carsten Thierfelder lieber in Ordnungshaft anstatt Sachen die der Wahrheit entsprechen zu widerrufen! Hr. Thierfelder bedroht niemanden, er sagt lediglich die Wahrheit!  Es mag schon sein dass er mal beleidigend wird, aber er verleumdet nicht völlig unschuldige Menschen! Er prangert die Leute an die sich sogar Öffentlich in sozialen Netzwerken zu ihrem sadistischen Trieben bekennen!

ER wird terrorisiert und bedroht und erhält  Drohmails, Telefonanrufe und SMS die die Vergewaltigung seiner Tochter ankündigen! Er steht natürlich in  Kontakt zu den Veranstaltern einer Demonstration, die gestern in der „Westpfalz“ stattfand. Die Veranstalter der genehmigten Demo haben schon im Vorfeld darauf hingewiesen dass es eine friedliche Demo sein soll, die lediglich die Bevölkerung und die Medien auf dieses unsägliche Treiben aufmerksam machen sollte.
Natürlich ging es auch darum diesen Perversen das Handwerk zu legen! Aber ohne Gewalt.Plakate waren erlaubt Es mag schon sein dass die von  Hrn. Thierfelder betriebenen Webseiten  auf einem ausländischen Server liegen.

Somit ist kriminellen Hackern eine weitere Hürde in den Weg gelegt, die Manipulation der Webseite von Seiten der Zoophilisten ist somit sehr viel schwerer!

Frau Karin Burger, die Betreiberin der Übelsten Hetzplattform im Internet „Doggennetz“ ist ganz offensichtlich der Auffassung dass nur sie im Stande ist einen „sauberen“ Journalismus zu verbreiten. Allerdings vergisst Frau Burger dass zu einem guten Journalismus mehr gehört als nur ein paar Fremdworte und einige geschliffene Sätze.

Mit Satire, wie sie es gerne selbst darstellt, hat diese Art der Publikation nichts zu tun. Der für außenstehende leicht erkennbare, latent vorhandene Hass der Frau Burger sucht sich immer wieder neue Opfer. Vor nicht allzu langer Zeit waren dies Ralf Seeger und sein Verein Helden für Tiere e.V., die unglaubliches für die Tierhilfe in osteuropäischen Ländern geleistet haben, so dass sogar der Privatsender VOX in einer Sendereihe mehrfach darüber berichtete.

Da kommt zum Hass der Frau Burger ganz offensichtlich auch der Neid-Faktor hinzu. Auch Herr Seeger wurde von besagter Dame kriminalisiert, ihm wurden Kontakte ins Rocker-Milieu unterstellt. Die Parallelen zum jetzigen Feindbild Carsten Thierfelder sind unverkennbar! Wir, die Mitglieder der Gruppe „Gegen Sodomie Schweiz/Europa“ können Sie Herr Schwenk, nur beglückwünschen dass Sie den Mut hatten dieses heiße Eisen anzufassen.

Und wir hoffen dass alle, die Ihre Sendung verpassten, den Weg in Ihre Mediathek finden. Im Namen der Tiere: DANKE!......>>>>>>>>>

 

DIE HUNDE ZUM SEX MIT MENSCHEN ABRICHTET

Seit Jahren / Monaten versuchen Sodomie-Freunde wie Karin Burger, Chris Jung, Martina Retthofer usw.. den Anschein zu erwecken dass es sich hierbei um persönliche Streitigkeiten handelt. Denn diese Version passt den Spendenbetrügern, Plagiat-Autoren, Sodomie-Freunden und Tierbordell-Besitzer am besten in den Kram, ins Konzept.
Ich Carsten Thierfelder kann Ihnen versichern dass es KEINE persönlichen Streitigkeiten sind, sondern nur der Kampf von mir gegen diese Skrupellosen Sodomie-Freunde und Profiteure der Tierquälerei und Zuchtideal!

 

 

 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

Ein Schaf wird sexuell missbraucht, Datenbank von dem Tierbordell-Betreiber aus Niedermohr, siehe (höre) Video:

 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

Radiosendung mit Carsten Thierfelder:

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 


 

    

nach oben              startseite